Hotline
Aktuell

Erfolgsaussichten

Die Chancen einer Studienplatzklage hängen neben dem Studienfach und individuellen Voraussetzungen ganz wesentlich von drei Faktoren ab:

1. Welche Hochschulen werden verklagt?
2. Wieviele Hochschulen werden verklagt?
3. Wie früh werden die ersten Schritte 
    unternommen?

Gerade bei Studiengängen wie Humanmedizin, Zahnmedizin und Psychologie ist es für den Erfolg mitentscheidend, dass eine strategisch sinnvolle Auswahl von Universitäten verklagt wird. Mit unserer Rangliste wählen wir die Hochschulen aus, bei der wir aufgrund unserer akribischen Prüfung und Erfahrung für das aktuelle Semester die größten Erfolgschancen sehen. Diese Hochschulen werden dann parallel in Ansspruch genommen, um die Einzelwahrscheinlichkeiten zu erhöhen.

Als spezialisierte Fachanwaltskanzlei beraten wir seriös und realistisch, ohne falsche Versprechungen zu machen. Studienplatzklagen bieten keine Garantie, sondern hängen auch immer von Gerichtsentscheidungen und individuellen Voraussetzungen ab. Indem Sie jedoch Ihre Studienplatzklage frühzeitig, also bereits jetzt bis 31. Mai 2016 für das Wintersemester 2016/17 mit uns planen und auf unsere Rangliste vertrauen, machen Sie den ersten Schritt zur bestmöglichen Nutzung Ihrer Erfolgschancen. Wir planen Ihre Verfahren sorgfältig. Dadurch können sich die Erfolgschancen ggf. sogar erheblich erhöhen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unseren kostenfreien Info-Blättern zur Studienplatzklage, die Sie direkt hier anfordern können.

Wintersemester 2016/17: Jetzt im Mai 2016 Studienplatzklage vorbereiten! Fordern Sie hier kostenfrei unsere Info-Blätter an!
Naumann zu Grünberg auf dem Deutschen Ärztetag in Düsseldorf: Ärztepräsident Montgomery informiert sich zur Studienplatzklage.
Großer Erfolg für die Studienplatzklage: 20 weitere Humanmedizin-Studienplätze in Marburg
Quereinstieg in Tübingen – 12 weitere klinische Studienplätze
21 weitere Medizin-Studienplätze in Halle!

>>Alle Meldungen anzeigen

Vertrauensanwalt der
Logo:Studienplatzklage Deutsche Hochschulstiftung
Finden Sie uns auf Google+