Rechtsgebiete

Wir betreuen Universitäten, Hochschulen, Bildungsanbieter und Wissenschaftsstiftungen entweder ganzheitlich oder werden von Justiziaren oder anderen Anwaltskanzleien punktuell als Experten hinzugezogen.

Dabei werden wir für deutsche staatliche und private Einrichtungen ebenso tätig wie für ausländische Universitäten oder Regierungen, die in Deutschland eine Niederlassung errichten, Kooperationsverträge schließen oder die Anerkennungen ihrer Abschlüsse absichern möchten.

Neben dem

klassischen Hochschulrecht

beraten und vertreten wir

im deutschen Verfassungsrecht und

– im EU-Recht

sowie in angrenzenden Rechtsgebieten wie

Werbe- und Wettbewerbsrecht und

– Stiftungsrecht,

soweit dies mit Fragen von Beruf, Bildung und Wissenschaft zusammenhängt.

Neben der Vertragsgestaltung und der außergerichtlichen sowie gerichtlichen Vertretung fertigen wir Gutachten an. Zusammen mit ausgewählten Universitätsprofessoren und Experten auf den jeweiligen Fachgebieten, die wir als wissenschaftliche Berater hinzuziehen, ist es uns auch kurzfristig möglich, hochschulrechtliche Fragestellungen gutachterlich zu würdigen.

Mit der Erfahrung in weit über 10.000 hochschulrechtlichen Verfahren in den vergangenen Jahren bieten wir unseren Mandanten besondere Prozesserfahrung.

head2right

Neuerscheinung: Hochschulzulassungsrecht (3 Bände, 2. Auflage 2021), herausgegeben von Rechtsanwalt Naumann zu Grünberg

Vertrauensanwalt der

2021-03-07 | 

Neuerscheinung: Hochschulzulassungsrecht (3 Bände, 2. Auflage 2021), herausgegeben von Rechtsanwalt Naumann zu Grünberg

Anfang März 2021 ist die neue Publikation von Rechtsanwalt Naumann zu Grünberg erschienen: „Hochschulzulassungsrecht – Studenplatzklage & NC-Verfahren“ (ISBN 978-3-00-067780-9). In den 3 Bänden der Gesetzessammlung sind auf rd. 3.100 Seiten die Bundes- und Landesregelungen zum Hochschulzulassungsrecht enthalten, auf die Wissenschaft und Praxis bei der Bearbeitung hoschulzulassungsrechtlicher Fragestellungen zurückgreifen können.

Die 3 Bände sind in der HRZ-Reihe erscheinen, in der Rechtsanwalt Naumann zu Grünberg auch regelmässig aktuelle Entscheidungen zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht bespricht.